LAG Mecklenburg-Vorpommern zu wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen rundum um die Abwerbung von Beschäftigten durch ehemaligen Mitarbeitenden-> keine sekundäre Darlegungslast des Beklagten bei nicht ausreichendem Vortrag zu Unterlassungsanspruch

LAG Mecklenburg-Vorpommern zu wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen rundum um die Abwerbung von Beschäftigten durch ehemaligen Mitarbeitenden-> keine sekundäre Darlegungslast des Beklagten bei nicht ausreichendem Vortrag zu Unterlassungsanspruch

So das Gericht in seinem Urteil vom 27. Juni 2023 (Az.: 2 Sa 17/23) in einem Rechtsstreit rund um einen Arbeitsplatzwechsel eines Beschäftigten. Da auch vertragliche Ansprüche streitig waren, wurden die Ansprüche nach dem UWG auch durch die Arbeitsgerichtbarkeit...
OLG Hamburg: Außerhalb des UWG kein Unterlassungsanspruch eines Unternehmens, dass Produkte nicht Bestandteil eines Warentests werden, der Anforderungen der Rechtsprechung an zulässigen Warentest nicht erfüllt

OLG Hamburg: Außerhalb des UWG kein Unterlassungsanspruch eines Unternehmens, dass Produkte nicht Bestandteil eines Warentests werden, der Anforderungen der Rechtsprechung an zulässigen Warentest nicht erfüllt

So das Gericht in seinem Urteil vom 19. Dezember 2023 (Az.: 7 U 13/19) in einem Rechtsstreit zwischen einem Unternehmen, dessen Produkte getestet worden waren, und dem Unternehmen, dass den Test angeboten hatte. Das Gericht sieht keinen Eingriff in die Rechte, die...